Hanzz zartscharf

Linsencurry mit Tomaten und Hanzz zartscharf

Wer Sehnsucht nach fremden Ländern hat und es gerne etwas schärfer mag, wird dieses Gericht lieben.

Für 4 Personen

  • 6 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 2 fein geschnittene Zwiebeln
  • 1 kleingehackte Knoblauchzehe 
  • 1 TL Curry
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 in Ringe geschnittene Chilischote (ohne Kerne)
  • 1 Msp. gemahlener Zimt
  • 350 g gewaschene Belugalinsen
  • 1 TL Tomatenmark
  • 350 g pürierte Dosentomaten
  • 3 Lorbeerblätter
  • 0,75 l Hühnerfond
  • 4 ganze Dosentomaten
  • 4 ganze Dosentomaten
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Hanzz zartscharf

3 Essl. Sonnenblumenöl in einer Kasserolle erhitzen.
Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten.
Curry, Kreuzkümmel, Chili und 1Msp. Zimt dazugeben und mit anschwitzen.
Linsen hinzufügen, Tomatenmark einrühren.
Passierte Tomaten angießen und Lorbeerblätter einlegen.
Gut verrühren.
Nach und nach den Hühnerfond angießen.
Etwa 30-35 Minuten köcheln lassen.
Die ganzen Tomaten kurz mit garen.
Salzen und pfeffern.
Restliches Öl erhitzen und die Hanzz zartscharf knusprig braten.

Das Linsencurry auf vorgewärmte Teller verteilen und jeweils eine Tomate und die Hanzz zartscharf darauf drapieren.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.